Schüler und Schülerinnen der zweiten bis vierten Klassen nahmen an der Englisch-Projektwoche an der Schule teil. Sechs "Native Speaker" der Organisation "Adventure in English" arbeiteten eine ganze Woche in Kleingruppen mit den Kindern. Dabei durften sie nur Englisch sprechen.

Die geltenden COVID-19-Schutzmaßnahmen wurden selbstverständlich genau kontrolliert und eingehalten. Und trotz der zweitägigen Testungen und der Maskenpflicht in den Räumen hatten die SchülerInnen sehr viel Spaß. Natürlich steigerten sie ihre Sprachkompetenz und sind so für weitere Ausbildungswege bestens vorbereitet.