Schulentwicklungsplan 2017 - 20


Thema 1

Weiterentwicklung des Lernens und Lehrens an allgemein bildenden Schulen in Richtung Individualisierung, Kompetenz-orientierung und inklusiver Settings

Zielbilder

 

  • Die Schüler/innen erwerben die in den Bildungsstandards und Lehrplänen beschriebenen fachlichen Kompetenzen.
  • Die Schüler/innen schöpfen das Potenzial ihrer Lernvoraussetzungen aus.
  • Die Schüler/innen bauen die in den Aufgaben der österreichischen Schule genannten persönlichen (z. B. sozialen, lernbezogenen, sprachlichen) Kompetenzen auf, die eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in Politik, Beruf, Kultur und Familie sowie an weiteren Bildungsprozessen ermöglichen.
  • Schüler/innen unterschiedlicher sozialer Herkunft und/oder mit besonderen Bedürfnissen haben gleiche Chancen zum Erwerb von Kompetenzen und schulischen Abschlüssen.

Rückblick & Ist-Stand

Vermehrter Einsatz von Partner- und Gruppenarbeit in allen Klassen und allen Unterrichtsgegenständen; Projekt „Lernen lernen“ in den ersten Klassen mit Lerntypentest; Kennenlern- und Erlebnistage in den ersten Klassen; Evaluierung durch edu-QUINT und Besprechung im Schulforum; Teilnahme an IKM-Testungen in den vorgegebenen Bereichen; regelmäßige Team- und Fachbesprechungen; Besuch von Vorträgen im Rahmen der Eltern-Kind-Bildung

Ziele & Maßnahmen für das Schuljahr (und auch darüber hinaus)

Ziel 1:

 

Am Ende der vierten Klasse sind die Schüler/innen in der Lage, sich Informationen zu einem Bereich, der sie interessiert, selbstständig zu holen und dafür verschiedene Medien und Hilfsmittel zu verwenden.

Zeithorizont

Verantwortlich

Ende der vierten Klasse

SL, Anna Weiler, Daniela Wittmann, Mag. Andrea Mödritscher, Christine Koller

Indikator/en

Überprüfung/Evaluation

Die Schüler/innen können komplexe Aufgaben selbstständig lösen.

Schularbeiten, Tests, laufende Überprüfung der Bildungsstandards

 

Maßnahme 1.1:

 

Individualisiertes Lernen und Lehren (Partnerarbeit, Gruppenarbeit, Teamarbeit)

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

SL, Anna Weiler, Daniela Wittmann, Mag. Andrea Mödritscher, Christine Koller

Maßnahme 1.2:

 

Regelmäßige Teambesprechungen der Stufen- und Fachteams; mittel- und langfristige Unterrichtsplanungen in den Kernfächern

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

SL, Anna Weiler, Daniela Wittmann, Mag. Andrea Mödritscher, Christine Koller, Daniela Pachler, Elisabeth Sucher

Maßnahme 1.3:

 

Verpflichtender Besuch von EKB (Eltern-Kind-Bildung) - Vorträgen im Ausmaß von 8 Einheiten

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

SL

Ziel 2:

Umfassende sprachliche Bildung von Kindern mit einer anderen Erstsprache als Deutsch

Zeithorizont

Verantwortlich

Ende der vierten Klasse

Maria Trummer, Barbara Lückl

Indikator/en

Überprüfung/Evaluation

Die Schüler/innen mit nichtdeutscher Muttersprache sind in der Lage, dem Unterricht zu folgen sowie einfache Aufgaben selbstständig zu lösen; Schüler/innen werden von außerordentlichen zu ordentlichen Schüler/innen gestuft.

Vereinfachte schriftliche Arbeiten und Tests, mündliche Überprüfungen, bestandener Test des LSR

Maßnahme 2.1:

Verwendung von speziellen Unterrichtsmitteln (Bücher, Spiele, digitale Lernsoftware)

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

Maria Trummer, Barbara Lückl, Johann Seidl, Elisabeth Knechtl, Franz Dreisiebner

Maßnahme 2.2:

Schüler/innen mit nichtdeutscher Muttersprache werden bei Klassen- und Schulaufführungen mit eingebunden.

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

Herwig Brucker

Ziel 3:

Fächerübergreifender und vernetzter Unterricht zwischen möglichst vielen (allen) Unterrichtsfächern mit dem Ziel einer umfassenden Allgemeinbildung für die Schüler/innen

Zeithorizont

Verantwortlich

Schuljahr 2019/20

 

 

SL, Elisabeth Sucher, Herwig Brucker, Anna Weiler, Annemarie Lienhart

Indikator/en

Überprüfung/Evaluation

Am Ende der vierten Klasse sind die Schüler/innen in der Lage, Aufgabenstellungen zu verstehen und aus dem Blickwinkel unterschiedlicher Perspektiven zu lösen.

BIST-Testungen, Portfolios, Abschlusspräsentationen der Schüler/innen vor einer Kommission (KV, Direktor, Lehrer/in freier Wahl)

Maßnahme 3.1:

Lehrfächerverteilung mit dem Ziel möglichst kleiner Stufenteams, sofern machbar

Zeithorizont & Verantwortliche/r

Schuljahr 2019/20

SL, Elisabeth Sucher, Annemarie Lienhart, Herwig Brucker

Maßnahme 3.2:

Klassenstundenpläne mit vernetzten Unterrichtsstunden

Zeithorizont & Verantwortliche/r

Schuljahr 2019/20

SL, Elisabeth Sucher, Herwig Brucker, Annemarie Lienhart, Elisabeth Knechtl

Zu Ziel 1 - 3:

Maßnahme/n der

Personalentwicklung & Fortbildungsplanung

 

Ständige Fort- und Weiterbildungen (PH, SCHILF, EKB), Lehrer/innen mit der Ausbildung DAZ

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

SL, Herwig Brucker, Elisabeth Sucher, Annemarie Lienhart

       

 

Thema 2

Pädagogische Diagnostik

Zielbilder

  • Pädagogische Diagnostik als fixer Bestandteil des schulischen Wirkens
  • Leitfaden als Orientierung für das pädagogisch-diagnostische Handeln im Unterricht
  • Individuelle Förderpläne und Förderkonzepte erstellen
  • Feedback durch SQA-online und edu-QUINT

Rückblick & Ist-Stand

Einige Lehrer/innen haben schon in den letzten beiden Schuljahren SQA-online und IKM als Individualfeedback genutzt.

Ziele & Maßnahmen für das kommende Schuljahr (oder auch darüber hinaus)

Ziel 1:

 

Feststellen des Förderbedarfs und Erstellen individueller Förderpläne

Zeithorizont

Verantwortlich

gesamtes Schuljahr

SL, Anna Weiler, Daniela Wittmann, Mag. Andrea Mödritscher, Christine Koller

Indikator/en

Überprüfung/Evaluation

Mit Hilfe der Förderpläne erreichen alle Schüler/innen die individuellen Unterrichtsziele.

Standardisierte Tests, laufende Überprüfung der Bildungsstandards, IKM, Lernzielkontrollen

Maßnahme 1.1:

 

Jeder Lehrer/jede Lehrerin erstellt bei Bedarf individuelle Förderpläne für die Schüler/innen.

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

alle Lehrer/innen, SL, Herwig Brucker

Maßnahme 1.2:

 

Gezielte Förderung bei Defiziten der Schüler/innen

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

SL, Anna Weiler, Daniela Wittmann, Mag. Andrea Mödritscher, Christine Koller

Ziel 2:

 

 

 

 

 

 

 

Individualfeedback der Schüler/innen mittels SQA-online

Zeithorizont

Verantwortlich

Erstes Semester

SL, Herwig Brucker

Indikator/en

Überprüfung/Evaluation

Die Schüler/innen erkennen die Wichtigkeit von SQA-online-Feedback.

SQA-online-Feedback,

edu-QUINT

Maßnahme 2.1:

Jeder Lehrer/jede Lehrerin nimmt mindestens einmal im Schuljahr am Feedback-Instrument SQA-online und/oder an der IKM-Testung teil.

Zeithorizont & Verantwortliche/r

SL, Herwig Brucker, Elisabeth Sucher

Zu Ziel 1 - 2:

Maßnahme/n der

Personalentwicklung & Fortbildungsplanung

Ständige Fort- und Weiterbildungen (PH, SCHILF, EKB)

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

SL, Herwig Brucker, Elisabeth Sucher, Annemarie Lienhart

       

 

 

Teil B:

 

Thema

Personalentwicklung & Fortbildungsplanung

 

Zielbilder

 

  • Sicherheit der Schüler/innen am Schulweg, im Schulhaus und auf Schulveranstaltungen (Steirischer Sicherheitspass)
  • Digitale Kompetenzen für alle Lehrer/innen
  • Mitarbeit von Referenten und Experten der Polizei (örtliche Polizeiinspektion), Kinder- und Jugendanwaltschaft und ÖBB im Bereich Sicherheit für die SchülerInnen

Rückblick & Ist-Stand

Regelmäßige Brandschutzübungen wurden/werden durchgeführt; Lehrer/innen wurden/werden zu Ersthelfern ausgebildet; jährliche Sicherheitstage und Fahrradprüfungen; Teilnahme an BIKEline;

einige Lehrer/innen erstellen selbstständig Berichte für die Schulhomepage.

Ziele & Maßnahmen für das kommende Schuljahr (oder auch darüber hinaus)

Ziel 1:

 

Aus-, Fort- und Weiterbildung im Bereich Erste Hilfe

Zeithorizont

Verantwortlich

gesamtes Schuljahr

 

Johanna Dounik, Eva Hofer, Mag. Oliver Weißenbacher

Indikator/en

Überprüfung/Evaluation

Lehrer/innen nehmen an Ausbildungskursen teil.

Abschlusstests mit Urkunde/Ausweis

Maßnahme 1.1:

 

 

 

 

Teilnahme an Ausbildungs- bzw. Weiterbildungskursen für Lehrer/innen

Zeithorizont & Verantwortliche/r (nur Name/n!)

gesamtes Schuljahr

Johanna Dounik, Eva Hofer, Mag. Oliver Weißenbacher

Ziel 2:

Sicherheit auf dem Schulweg und auf Schulveranstaltungen

Zeithorizont

Verantwortlich

gesamtes Schuljahr

SL, Herwig Brucker, Stefanie Blasl, Renate Wippel, Mag. Andrea Mödritscher

Indikator/en

Überprüfung/Evaluation

Lehrer/innen nehmen an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen teil.

Teilnahmebestätigungen/

Zertifikate

Maßnahme 2.1:

Schulwegsicherung durch Schülerlotsen

Zeithorizont & Verantwortliche/r (nur Name/n!)

gesamtes Schuljahr

Renate Wippel

Maßnahme 2.2:

Radfahrfortbildungen und Überprüfung der Fahrräder (Polizei) für die Schüler/innen der ersten Klassen

Zeithorizont & Verantwortliche/r

zweites Semester

Stefanie Blasl, Mag. Andrea Mödritscher

Maßnahme 2.3:

 

 

 

 

Sicherheit auf Wintersportwochen für die Schüler/innen der zweiten und dritten Klassen

Zeithorizont & Verantwortliche/r

erstes Semester

Herwig Brucker

Maßnahme 2.4:

 

Teilnahme an BIKEline, wenn die Aktion wieder angeboten wird

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

Mag. Andrea Mödritscher

Ziel 3:

Digitale Kompetenzen für alle Lehrer/innen

Zeithorizont

Verantwortlich

gesamtes Schuljahr

Johann Seidl, Herwig Brucker

Indikator/en

Überprüfung/Evaluation

Jeder Lehrer/jede Lehrerin verwendet im Unterricht regelmäßig digitale Hilfsmittel.

digi.komp, digitales Klassenbuch (webUntis)

Maßnahme 3.1:

schulinterne Fortbildungsveranstaltung mit Schwerpunkt auf digitale Kompetenzen (digitales Klassenbuch)

Zeithorizont & Verantwortliche/r

erstes Semester

SL, Johann Seidl, Franz Dreisiebner

Maßnahme 3.2:

Schulinterne Fortbildung für die Gestaltung der Schulhomepage

Zeithorizont & Verantwortliche/r

erstes Semester

Johann Seidl, Herwig Brucker

Zu Ziel 1 - 3:

Maßnahme/n der

Personalentwicklung & Fortbildungsplanung

Schulinterne Fortbildung, Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen

Zeithorizont & Verantwortliche/r

SL, Johann Seidl, Herwig Brucker

       

 

Teil C:

 

Thema

 

SQA-Prozesse und -Strukturen

 

Zielbilder

 

  • Den Schüler/innen wird das kostbare Gut „Gesundheit“ näher gebracht.
  • Die Schüler/innen werden für die das Leben des Einzelnen bestimmenden Faktoren sensibilisiert.
  • Die Schüler/innen entwickeln Möglichkeiten, die bewusst zur Erhaltung der eigenen Gesundheit beitragen.
  • Die Schülerinnen leben den Gedanken des Umweltzeichens.

Rückblick & Ist-Stand

In allen Klassen werden die Kriterien des Umweltzeichens seit 11 Jahren eingehalten und gelebt; in den dritten und vierten Klassen wird das Wahlpflichtfach „Gesunde Lebensführung“ (GEL) bzw. „Gesundheit und Tourismus“ (GUT) angeboten.

Ziele & Maßnahmen für das kommende Schuljahr (oder auch darüber hinaus)

 

Ziel 1:

 

Weiteres Forcieren des selbstständigen und eigenverantwortlichen Einkaufens von Lebensmitteln im EH-Unterricht

Zeithorizont

Verantwortlich

gesamtes Schuljahr

 

Elisabeth Sucher, Anna Weiler

 

Indikator/en

Überprüfung/Evaluation

Überprüfung der eingekauften Lebensmittel.

 

Unterrichtende Lehrerinnen

 

Maßnahme 1.1:

 

Anleitungen zum richtigen Einkaufen und dementsprechende Hilfestellungen

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

Elisabeth Sucher, Anna Weiler

Ziel 2:

Etablieren des Grundgedankens der „Bewegten Schule“

Zeithorizont

Verantwortlich

erstes Semester

SL, Herwig Brucker

Indikator/en

Überprüfung/Evaluation

Bewusstseinsstärkung aller LuL

Unterrichtende Lehrerinnen

Maßnahme 2.1:

 

SCHILF – Workshop „Bewegte Schule“ mit Christine Schober-Haberl, MA

Zeithorizont & Verantwortliche/r

erstes Semester

SL, Herwig Brucker

Maßnahme 2.2:

Konzentrationsübungen zur Steigerung der Lernfähigkeit durch regelmäßige Übungen mit den Smovey-Ringen und anderen konzentrationsfördernden Maßnahmen (Fortsetzung Projekt FFF)

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

Elisabeth Sucher, Herwig Brucker

Ziel 3:

Intensivierung und Etablierung des Stellenwertes von SQA innerhalb des LehrerInnenkollegiums

 

Zeithorizont

Verantwortlich

gesamtes Schuljahr

StufenteamsprecherInnen, SQA-Koordinator

Indikator/en

Überprüfung/Evaluation

Identifikation des gesamten Schulteams mit den festgelegten Qualitätsbereichen.

 

 

Unterrichtsbeobachtungen,

Nachbesprechungen

Maßnahme 3.1:

Kollegiale Unterrichtsbesuche (Hospitationen)

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

Stufenteams, Teamteaching

Maßnahme 3:2:

Festlegung von Arbeitsschritten in den Fach-Teams

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

Fachteams

Ziel 4:

Leben und Einhalten der Kriterien des Umweltzeichens

Zeithorizont

Verantwortlich

gesamtes Schuljahr

SL, Johanna Dounik, Elisabeth Knechtl, Eva Hofer, Mag. Andrea Mödritscher, Elisabeth Sucher, Maria Trummer, Annemarie Lienhart

Indikator/en

Überprüfung/Evaluation

Die SchülerInnen leben selbstständig und eigenverantwortlich die Kriterien des Umweltzeichens.

unterrichtende LehrerInnen, Umwelt-Peers

Maßnahme 4.1:

Die Umwelt-Peers überprüfen regelmäßig folgende Kriterien: Raumluft, Abfalltrennung, gesunde Ernährung, Temperatur

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

Johanna Dounik

Maßnahme 4.2:

CO2-Messgeräte in allen Klassen signalisieren den richtigen Zeitpunkt des Schocklüftens.

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

Johanna Dounik

Maßnahme 4.3:

Die gesunde Jause (Schulbuffet) wird weitergeführt

Zeithorizont & Verantwortliche/r

gesamtes Schuljahr

Daniela Pachler, Mag. Andrea Mödritscher, Stefanie Blasl

       

 

Anhang/Beilagen

Die neun aktuellen Themen zu SQA laut LEP/REP

 

Organisation des Entwicklungs- und Umsetzungsprozesses:

 

  • Gesamtverantwortung: NMSDir. Dipl.-Päd. Bernhard Kellermeier, BEd

 

  • Koordination der Arbeiten am Entwicklungsplan: HOL SR Dipl.-Päd. Herwig Brucker (SQA-Koordinator)

 

  • An der Erarbeitung des Entwicklungsplans beteiligt: gesamtes LehrerInnenteam

 

  • LSR SO AB 2: 17.11.2016

 

  • Beschluss des Entwicklungsplans im LehrerInnenkollegium: 16.11.2016

 

  • Beschluss des Entwicklungsplans im Schulforum: Frühjahr 2017