Innovationen Machen Schulen Top

 

Das flexible Unterstützungssystem IMST verfolgt das Ziel, eine Innovationskultur zur Stärkung des MINDT-Unterrichts (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Deutsch, Technik) an österreichischen Schulen zu etablieren und strukturell zu verankern.

In sieben Themenprogrammen werden innovative Unterrichts- und Schulprojekte über ein Schuljahr hinweg von Programmteams (bestehend aus WissenschaftlerInnen an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten sowie SchulpraktikerInnen) begleitet. 

Im Schuljahr 2013/14 war das an unserer Schule entwickelte Projekt "LeseBOX" Teil des IMST-Förderprogramms "Kompetenzorientiertes Lernen mit digitalen Medien".

Die LeseBOX ist eine von SR Alois Schaberl erstellte Web-Anwendung. Sie bietet SchülerInnen die Möglichkeit, ihre persönliche Lesekompetenz zu überprüfen und kontinuierlich an Beispielen unterschiedliche Lesetechniken zu trainieren, vom überfliegenden über das suchende bis zum genauen Lesen.

Fazit: Durch den Einsatz neuer Technologien und die interaktive Konzeption des Web-Moduls konnte die Lesemotivation auf der Ebene der SchülerInnen signifikant verstärkt werden.

Für LehrerInnen bietet die LeseBOX die Möglichkeit, über Editoren im „Backend“ ganz ohne Programmierkenntnisse eigene Übungen zu erstellen. Die gesamte Lernumgebung steht Interessierten unter der folgenden Adresse frei zur Verfügung. 

lesebox.nmsbg.at

Projekt LeseBOX im IMST-WIKI

IMST-Webseite

 

Eine besondere Bestätigung seitens IMST erfuhren unsere Bemühungen durch die Wahl zum Projekt des Monats (Dezember 2014)